Spinat One-Pot-Pasta

IMG_0603Heute war endlich mal wieder der Zeitpunkt für One-Pot-Pasta, diese unglaubliche Erfindung, die es einem ermöglicht, mit so wahnsinnig wenig Arbeit ein schmackhaftes gesundes Essen auf den Tisch zu bringen:

Zutaten (für 3 Portionen), Zeit: 35 Minuten

  • 1/2 Zwiebel (gehackt)
  • 4 Zehen Knoblauch (geschält und in Scheibchen geschnitten)
  • ein Haufen Spinatblätter (Nagelt mich bitte nicht fest, sondern schaltet Euren Verstand ein, es sind nur Anregungen und es funktioniert mit jeder Menge Spinat oder auch ohne…)
  • 1 Päckchen Cocktailtomaten (halbiert und entstrunkt)
  • optional 1/2 Tasse rote Linsen, dann habt Ihr gleich noch etwas Eisen und Eiweiß
  • großer Schuss Olivenöl
  • 300g Pasta der Wahl
  • Prise Pfeffer
  • Kräuter der Provence nach Geschmack
  • Gemüsebrühe

Alles in einen großen Topf geben bzw. einen Wok füllen. Dabei sollte die Gemüsebrühe die restlichen Zutaten gerade so erreichen.

Auf höchster Stufe kochen, bis das Wasser verdampft ist. In der Zwischenzeit, besonders gegen Ende, immer mal wieder kräftig rühren, damit es nicht am Topfboden festklebt.

Advertisements

Orientalische One-Pot-Pasta mit Spinat

IMG_9772

Die letzten schönen Herbsttage verbringt man nicht gern am Herd, daher ist eine One Pot Pasta ideal: Alles rein in den Topf und während des Brützelns hat man Zeit für andere Sachen. Und es ist immer wieder ein Genuss!

Zutaten (für 4 Portionen), Zeit: 25 Minuten

  • 7-8 Hände voll Spinat
  • 1 kleine Zwiebel (gehackt)
  • 2 Zehen Knoblauch (gehackt)
  • 200g Spaghetti, in der Mitte zerbrochen
  • 1 Päckchen Sojacuisine oder Hafersahne oder was auch immer
  • 1 Liter Gemüsebrühe
  • Schuss Olivenöl
  • 1 TL Currypulver
  • Prise Pfeffer
  • 7 getrocknete eingelegte Tomaten
  • 1 EL Kapern

Alles bei hoher Temperatur und ohne Deckel kochen, bis die Nudeln weich sind. Zwischendurch rühren, damit nichts am Boden festklebt.

Tipp: Mit Hefeflocken servieren!

Kickstarter-Smoothie

IMG_9935

Dieser Smoothie macht dich wach und glücklich. Er steckt voller Vitamine und schmeckt nach Frühlingswiese!

Zutaten (für 2 Smoothies)

  • 2 Hände voll Babyspinat
  • 1 Apfel
  • 1 Kiwi
  • Macadamiadrink und Minralwasser zu gleichen Verhältnissen,Menge je nach Geschmack
  • 1 TL Matchateepulver
  • 1 TL Erdnussbutter
  • Spritzer Ahornsirup

Alles mixen und durchstarten!

Grünkohl-One-Pot-Pasta mit Seitan

IMG_9490

Ja, es gibt wieder Seitan und diesmal rustikal mit Grünkohl und alles in einem Topf mit Pasta – One Pot Pasta eben. Sättigt unglaublich und schmeckt fantastisch.

Zutaten (für 4 Prtionen), Zeit: 25 Minuten

  • 300g Grünkohl (von den Stielen gerupft und klein gezupft)
  • 200g Spinat (gründlich gewaschen)
  • 300g Spaghetti
  • Gemüsebrühe
  • 2 Schalotten (gehackt)
  • 7-8 getrocknete eingelegte Tomaten
  • 2 EL Mandelmus
  • 2 Zehen Knoblauch (gehackt)
  • 200g Seitan (in mundgerechte Stücke geschnitten), Tipp: hier zeige ich, wie Seitan kostengünstig selbst gemacht wird
  • Salz
  • Pfeffer
  • Paprikapulver rosenscharf
  • Schuss Olivenöl
  • 3-4 EL Hefeflocken

1. Alles zusammen in einem großen Topf oder einen Wok. Dabei so viel Gemüsebrühe verwenden, dass diese die restlichen Zutaten gerade so bedeckt.

2. So lange auf hoher Stufe kochen lassen, bis die Flüssigkeit aufgesaugt bzw. verdunstet ist. Besonders gegen Ende kräftig rühren, damit nichts am Boden festklebt.

Grünes Thai-Curry

IMG_9162

Wenn es draußen schmudddelig nasskalt ist, wenn es regnet statt schneit, so dass man nicht auf den Weihnchtsmarkt will… dann ist es höchste Zeit für ein feuriges, würziges Curry mit frischem Gemüse und cremiger Kokosmilch.

Zutaten (für 2 große Portionen), Zeit: 30 Minuten plus 20 Minuten Ziehzeit für die Aubergine

  • 200g Spinat (entwurzelt)
  • 1 Aubergine (in 1cm dünne Scheiben geschnitten, kräftig gesalzen, in ein Sieb gelegt, 20 Minuten durchgezogen und abgetupft, dann gewürfelt)
  • 1 grüne Paprika (in mundgerechte Stücke geschnitten)
  • 1 Dose Kokosmilch
  • 1 TL Kurkuma
  • 1 TL Currypulver
  • 1-2 TL grüne Currypaste
  • 1 Zwiebel (gehackt)
  • 2-3 Zehen Knoblauch (gehackt)
  • Sesamöl
  • Petersilie (gehackt)

1. Zwiebeln, Kurkuma und Currypulver im heißen Öl glasig braten.

2. Knoblauch hinzufügen sowie 1-2 Minuten später die Auberginen. Mit anbraten.

3. Spinat und Paprika hinzufügen. Anbraten und mit Kokosmilch ablöschen.

4. Grüne Currypaste hinzufügen. Köcheln lassen, bis alles bissfest ist.

Mit Basmatireis, Quinoa oder asitischen Nudeln (ich habe Grünteenudeln verwendet) servieren und mit Petersilie dekorieren.

Milde grüne One-Pot-Pasta mit Avocado

IMG_9154

In dieser One-Pot-Pasta verbinden sich knackiger Broccoli, Spinat und Avocado auf wundersame Art mit Pasta. Das Ergebnis ist herrlich cremig und köstlich.

Zutaten (für 3-4 Portionen), Zeit: 35 Minuten

  • 200 g Spaghetti oder andere Pasta
  • 200 g Spinat (von den Wurzeln befreit)
  • 1 Kopf Broccoli (Röschen vorsichtig entfernen)
  • 1 Avocado (nach der Kernentfernung in 1 cm dünne Scheibchen geschnitten)
  • 1 Zwiebel (gehackt)
  • 2-3 Zehen Knoblauch (gehackt)
  • Schuss Olivenöl
  • Prise Chiliflocken
  • Prise Pfeffer
  • Gemüsebrühe
  • 125 ml vegane Sahne (z.B.von Rice Cuisine)
  • optinal: 2-3 EL Kapern
  • Zitronensaft

1. Alle Zutaten bis auf den Zitronensaft in einen großen Topf oder einen Wok füllen. Die Gemüsebrühe sollte die restlichen Zutaten gerade so überdecken.

2. Alles kochen, bis die Gemüsebrühe von den restlichen Zutaten aufgesogen ist. Besonders gegen Ende immer wieder umrühren.

3. Vor dem Servieren mit Zitronensaft abschmecken.