Orientalische One-Pot-Pasta mit Spinat

IMG_9772

Die letzten schönen Herbsttage verbringt man nicht gern am Herd, daher ist eine One Pot Pasta ideal: Alles rein in den Topf und während des Brützelns hat man Zeit für andere Sachen. Und es ist immer wieder ein Genuss!

Zutaten (für 4 Portionen), Zeit: 25 Minuten

  • 7-8 Hände voll Spinat
  • 1 kleine Zwiebel (gehackt)
  • 2 Zehen Knoblauch (gehackt)
  • 200g Spaghetti, in der Mitte zerbrochen
  • 1 Päckchen Sojacuisine oder Hafersahne oder was auch immer
  • 1 Liter Gemüsebrühe
  • Schuss Olivenöl
  • 1 TL Currypulver
  • Prise Pfeffer
  • 7 getrocknete eingelegte Tomaten
  • 1 EL Kapern

Alles bei hoher Temperatur und ohne Deckel kochen, bis die Nudeln weich sind. Zwischendurch rühren, damit nichts am Boden festklebt.

Tipp: Mit Hefeflocken servieren!

Advertisements

Sommerpasta de puta padre

IMG_0845

Hier vereinen sich cremige Avocado, spritziger Zitronensaft und fruchtige Cocktailtomaten mit Spaghetti. Es ist, wie die Spanier sagen würden, ,,de puta madre“ – verdammt geil (frei übersetzt).

Zutaten (für 2 Personen), Zeit: 10 Minuten

  • 300g Spaghetti (bissfest gekocht)
  • 1 reife Avocado (entkernt, geschält und mit einer Gabel zermatscht)
  • 2-3 EL Olivenöl
  • Spritzer Zitronensaft
  • Salz
  • Pfeffer
  • je nach Geschmack oder Verfügbarkeit Cocktailtomaten (halbiert)

1. Avocado mit Öl, Salz, Peffer und Zitronensaft vermengen.

2. Alles unter die Pasta heben und mit den Cocktailtomaten als Topping servieren.

Zitroniges Bärlauchpesto mit Spaghetti unter Rucola

IMG_0778

Um mein frühlingshaftes Pesto mit Pasta etwas gesünder zu gestalten, habe ich ein wenig Rucola darüber geworfen, was hervorragend gemundet hat.

Zutaten Pesto (für 3 Portionen Spaghetti)

  • 3 EL Pinienkerne
  • 1 Bund Bärlauch
  • Spritzer Zitronensaft
  • 1-2 EL Hefeflocken
  • Prise Salz
  • Olivenöl nach Geschmack

Alles mixen und mit den Spaghetti vermischen.

Optional Rucola darüber werfen oder kustvoll drappieren.

Tipp: Etwas Pastawasser auffangen und auf den tiefe Teller geben. Dann lässt sich das Pesto noch besser verteilen.

Spaghetti mit Spitzkohl und Antipasti

IMG_0017

Manchmal muss man in der Küche den Verstand verlieren und den Bauch einschalten. Sonst würde man sich fragen, wie man Spitzkohl mit Pasta und Antipasti verbinden kann und wozu das gut sein soll. Es IST einfach gut und so schnell und köstlich!

Zutaten (für 2 Portionen), Zeit: 15 Minuten

  • 1 Zwiebel (gehackt)
  • 1 Zehe Knoblauch (gehackt)
  • 1/2 Spitzkohl (vom Strunk befreit und klein geschnitten)
  • 6-7 eingelegte getrocknete Tomaten (in Scheibchen geschnitten)
  • 4-5 EL eingelegte Artischocken (klein geschnitten)
  • 3 El Kapern
  • 250-300g Spaghetti
  • Olivenöl
  • Kräuter der Provence
  • Salz
  • Pfeffer

1. Spaghetti bissfest kochen.

2. In einer großen Pfanne oder einem Wok: Zwiebeln und Koblauch in heißem Olivenöl anbraten.

3. Spitzkohl anbraten, bis er braune Stellen hat. Antipasti und Kapern hinzufügen und kurz mitbraten.

4. Spaghetti und Kräuter der Provence hinzufügen, umrühren und durchziehen. Salzen und pfeffern.

Cremig-frisches Sesam Pesto

IMG_0002

Bei Pesto ist ja alles möglich, alles erlaubt und mit etwas Feingefühl alles unfassbar lecker. Dieses cremige Sesampesto mit erfrischendem Zitronensaft ist bei viel Hunger nach einem Lauftraining während des Spaghetti-Kochens entstanden und war traumhaft.

Zutaten (für 3 Pasta Portionen), Zeit: 5 Minuten

  • Blätter von 1 Bund Petersilie, glatt
  • 1 große Hand voll Cashewkerne
  • 1 TL Kapern
  • 2 TL Kapernwasser
  • 10 EL Olivenöl
  • 1 1/2 EL Hefeflocken
  • 2-3 EL Zitronensaft
  • 1 1/2 EL Gomasio (gerösteter Sesam mit Meersalz)

Alles bis auf Gomasio gründlich pürieren. Mit Gomasio vermischen und zu Spaghetti servieren.

Tipp: Habe 1/4 Tasse Pastawasser vor dem Servierenüber die Nudeln geschüttet, damit sich das Pesto besser verteilen lässt.

Milde grüne One-Pot-Pasta mit Avocado

IMG_9154

In dieser One-Pot-Pasta verbinden sich knackiger Broccoli, Spinat und Avocado auf wundersame Art mit Pasta. Das Ergebnis ist herrlich cremig und köstlich.

Zutaten (für 3-4 Portionen), Zeit: 35 Minuten

  • 200 g Spaghetti oder andere Pasta
  • 200 g Spinat (von den Wurzeln befreit)
  • 1 Kopf Broccoli (Röschen vorsichtig entfernen)
  • 1 Avocado (nach der Kernentfernung in 1 cm dünne Scheibchen geschnitten)
  • 1 Zwiebel (gehackt)
  • 2-3 Zehen Knoblauch (gehackt)
  • Schuss Olivenöl
  • Prise Chiliflocken
  • Prise Pfeffer
  • Gemüsebrühe
  • 125 ml vegane Sahne (z.B.von Rice Cuisine)
  • optinal: 2-3 EL Kapern
  • Zitronensaft

1. Alle Zutaten bis auf den Zitronensaft in einen großen Topf oder einen Wok füllen. Die Gemüsebrühe sollte die restlichen Zutaten gerade so überdecken.

2. Alles kochen, bis die Gemüsebrühe von den restlichen Zutaten aufgesogen ist. Besonders gegen Ende immer wieder umrühren.

3. Vor dem Servieren mit Zitronensaft abschmecken.