Knackiger Quinoa-Feldsalat mit Avocado

IMG_0521

Grünen Salat mit Getreide zu kombinieren, ist eine meiner Leidenschaften. Mit Avocado kombiniert ein wahrhafte cremiger Genuss!

Zutaten (für 2-3 Portionen), Zeit: 30 Minuten

  • 1/2 Tasse Quinoa, welcher Art auch immer
  • 1 Schälchen Feldsalat, welcher Größe auch immer (gründlich gewaschen und optional die Wurzeln entfernt)
  • 1/2 Zwiebel, gehackt
  • 1 Avocado (in Stücke geschnitten)
  • Für das Dressing: 1 EL Weißweinssig, Prise Salz, Schuss Agavendicksaft, Prise Pfeffer, 1 EL Olivenöl
  1. Quinoa kochen.
  2. Feldsalat, Avocado und Zwiebeln in eine Schüssel geben.
  3. Das Dressing zubereiten: Essig mit Salz verquirlen, Pfeffer hinufügen, Agavendicksaft hinzufügen und Öl hinzufügen. Jeweils gründlich mit einem Schneebesen rühren. Dressing mit den restlichen Zutaten vermischen.
  4. Quinoa dazugben und genießen!

Exotischer Bulgursalat

IMG_0837

Es ist wieder Draußenzeit und wenn ich keine Sandwiches einpacke, mache ich einen sättigenden Salat, also einen mit vielen Körnern.

Nach dem Windsurfen schmeckt auch trocken Brot mit Wasser, insofern bin ich nicht so objektiv, aber ich glaube sagen zu können: Dieses Rezept ist der Hammer! Probiert es einfach aus, es ist so simpel und prima zu transportieren in einer Schüssel mit Deckel.

Zutaten (für 2 sättigende Portionen), Zeit (wenn der Burgur bereits gekocht ist): 10 Minuten

  • 1 Tasse Bulgur (in entsprechender Menge Gemüsebrühe gekocht)
  • 3 Hände voll Rucola (klein geschnitten)
  • 7-8 getrockete eingelegte Tomaten
  • 1 Handvoll Minzblätter (gehackt)
  • 4 EL Kalamataoliven (in kleine Stückchen geschnitten)
  • Prise Knoblauchpulver (oder gepressten Knoblauch)
  • 2-3 EL des Tomatenwassers
  • Spritzer Zitronensaft
  • 1/2 TL Paprikapulver rosenscharf
  • Salz
  • Pfeffer

Einfach alles miteinander vermischen und einen wunderbaren Ausflug machen… Oder es auf eine Party mitnehmen, aber dann macht mehr!

 

Knackig-spritziger Wintersalat – ein flotter Dreier aus Orange, Sellerie und Fenchel

IMG_9353

Wer auch im Winter Lust auf knackige Salate mit Gemüse der Saison hat, der ist mit diesem sehr gut beraten.

Spektakulär treffen sich hier süße Orangenstückchen mit knackigem Staudensellerie und eigenwilligen Fenchel. Da braucht man nicht mehr viel Drumherum, das ist für sich schon ein Erlebnis.

Zutaten (für 2 Salätchen), Zeit: 10 Minuten

  • 1 Orange (gründlich geschält und in kleine Stückchen geschnitten)
  • 2 Stangen Staudensellerie (in schmale Scheiben geschnitten)
  • 1 Fenchelknolle (das Grün zur Seite gelegt, die Knolle vom Strunk befreit und in dünne Scheibchen geschnitten oder gehobelt)
  • 6 Wallnüsse (gehackt)

Dressing

  • 2 EL Olivenöl
  • 1-2 EL Apfelessig
  • Spritzer Zitronensaft
  • Schuss Agavendicksaft
  • Salz
  • Pfeffer

1. Orangenstückchen mit Sellerie und Fenchelknolle auf zwei Schüsselchen verteilen.

2. Dressingzutaten miteinander verquirlen und unterrühren.

3. Mit den Wallnüssen und dem Fenchelgrün garniert servieren.

Möhren-Pastinaken-Kichererbsen-Salat mit Avocadocreme

IMG_7623

Das heutige Picknick fiel leider ins Wasser, weshalb diesmal auf dem Photo weder Sand noch Gras im Hintergrund zu sehen sind, sondern nur mein langweiliger Wohnzimmertisch.

Der Salat war trotzdem ausgesprochen lecker und sehr sättigend.

Zutaten (für 3 große Portionen), Zeit: 15 Minuten

  • 4 Möhren (geschrubbt und geraspelt)
  • 1 große Pastinake (geraspelt)
  • 1/2 Zucchini (gersapelt)
  • 1/2 Zwiebel(gewürfelt)
  • 1 Tasse Kichererbsen (gekocht bzw. aus der Dose/dem Glas)
  • 5 EL grüne Oliven (in Scheibchen geschnitten)

Für das Dressing:

  • 2 reife Avocado
  • 50-60g Tofu
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 2-3 EL Sojasauce
  • 2 EL Reiswein
  • 2 EL Dijonsenf
  • 2 EL Olivensud
  • 2 EL Leinöl
  • Prise Salz
  • Prise Pfeffer
  • Spritzer Zitronensaft
  • 1 TL Agavendicksaft

1. Geraspeltes Gemüse in eine große Schüssel füllen.

2. Avocado und Tofu raspeln und mit den Händen vermengen. Restliche Dressingzutaten hinzufügen und verrühren.

3. Gemüse mit Dressing gründlich verrühren. Oliven und Kichererbsen unterrühren.

Tipp: 1-2 Stunden lang im Kühlschrank durchziehen lassen bekommt diesem Salat ausgesprochen gut.

 

 

Fruchtiger Sommersalat mit karamellisierten Maiskörnern und Wassermelone

IMG_7390

Dieser Salat schmeckt durch und durch nach Sommer: Zucchini, Tomaten und Rucola sind die Grundlage, frische Maiskörner und Wassermelonenstückchen geben ihm den Kick. Cremige Avocadostückchen sättigen und runden ab. Perfekt!

Zutaten (für 2 Personen), Zeit: 35 Minuten

  • 3 Hände voll Rucola (gewaschen und getrocknet)
  • optional: 1 Hand voll Feldsalat  (gewaschen und getrocknet)
  • 3-4 cm breites Stück Wassermelone (gewürfelt)
  • 1 Zucchini (gewürfelt)
  • Körner eines Maiskolbens
  • 2 Stangen Frühlingszwiebeln (in Scheiben geschnitten)
  • 1 Avokado (gewürfelt)
  • 1 Hand voll Basilikumblätter
  • 4 Eiertomaten (geachtelt)
  • Olivenöl
  • Salz

Für das Dressing:

  • 2 EL Olivenöl
  • 1 EL Balsamicoessig
  • 1 TL Dijonsenf
  • Prise Pfeffer
  • Prise Fleur de Sel oder Meersalz
  • Spritzer Agavendicksaft
  • 1 TL Kräuter der Provence

1. Rucola und Feldsalat sowie Tomatenstückchen auf  zwei Tellern verteilen.

2. Zucchini in heißem Olivenöl von allen Seiten anbraten, bis die Stückchen leicht bräunlich sind. Etwas salzen und auf den Tellern verteilen.

3. Maiskörner in heißem Olivenöl anbraten, bis sie leicht karamellisieren und auf den Tellern verteilen.

4. Wassermelonenstückchen und Avokadowürfel hinzufügen.

5. Dressingzutaten miteinander verquierlen und über dem Salat verteilen.

6. Frühlingszwiebeln und Basilikumblätter darüber streuen.

 

Grüner Salat mit Bulgur und Champignons

IMG_5627

Zu dieser Jahreszeit bediene ich gern mal das Veganer-Cliché des Körnerfressers und Salatblattknabberers – weil´s einfach lecker ist!

Zutaten (für 2 Portionen), Zeit: 25 Minuten

  • 1/2 kleinen Kopfsalat (gewaschen, klein gezupft und trocken geschleudert)
  • 1 Schale braune Champignons, also ca. 220 g (sauber geschrubbt, die Stielenden enfernt und geviertelt)
  • 1 kleine Zwiebel (gewürfelt)
  • 1/2 Tasse Bulgur (nach Packungsanweisung gekocht)
  • 3 Frühlingszwiebeln (grüne Enden entfernt und in Scheibchen geschnitten)
  • 6 EL grüne Oliven (in Scheibchen geschnitten)
  • 2 EL Olivenöl
  • Prise Salz
  • Deko: Crema di Balsamilco (optional)

Für das Dressing:

  • 3 EL Olivenöl
  • 2 EL Balsamicoessig
  • 1 EL Senf
  • 1 TL Himbeermarmelade
  • 1 EL Sojamilch
  • Schuss Agavendicksaft
  • Priese Salz
  • Prise Pfeffer

1. Champignons im heißen Olivenöl kräftig anbraten und leicht salzen.

2. Dressing-Zutaten in einer Schüssel mit einem Schneebesen verrühren.

3. Auf zwei großen Tellern Zutaten in folgender Reihenfolge gleichmäßig schichten:

Salatblätter, Bulgur, Champignons, Dressing, Oliven, Frühlingsziebeln.

4. Mit Crema di Balsamiko verzieren und mit Genuss verzehren:-)