Wachtelbohnen-Aufstrich

IMG_8342

In türkischen Supermärkten zu stöbern lohnt sich, wenn man gern neue Lebensmittel ausprobiert. Wachtelbohnen z.B. erinnern vom Aussehen her an Wachteleier und vom Geschmack her an Kidneybohnen – weshalb man diese alternativ auch verwenden kann, wenn Wachtelbohnen gerade nicht zur Hand sind.

Diesen Aufstrich werde ich für mit gebackenem Tofu belegte Sandwiches (hier)  verwenden.  Als alleiniger Brotaufstrich oder Dip ist er aber sicher auch hervorragend geeignet.

Zutaten (für 1 1/2 Tassen Aufstrich, Zeit: 5 Minuten

  • 1 kleine Dose Wachtelbohnen (240 g)
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 6-7  eingelegte getrocknete Tomaten
  • Hand voll Petersilie
  • 2-3 EL Tomatenöl aus dem Tomatenglas
  • 3-4 EL Olivenöl oder mehr
  • 3 EL Pinienkerne
  • 3 EL Hefefloken
  • Prise Salz
  •  optional: Pinienkerne zum Verzieren
  • optional: Spritzer Zitronensaft

Alle Zutaten bis auf die Zierde-Pinienkerne mit dem Pürierstab (oder einem teuren Luxus-Gerät eurer Wahl) pürieren.

Mit den Pinienkernen servieren.

Advertisements

Hummus

IMG_4137 Eignet sich als Dip oder als Brotaufstrich und ist extrem simpel zuzubereiten!

Kommt immer gut an!

Zutaten:

  • 1 Dose Kichererbsen (400g)
  • 1 EL Tahin (gibt es in Asialäden oder im türkischen Supermarkt)
  • 1 Zehe Knoblauch (optional)
  • 2 EL Limettensaft
  • 1 Prise Salz
  • ca. 1 TL Paprikaspulver edelsüß
  • ca. 1 TL gemahlener Kreuzkümmel
  • ca. 50 – 100 ml Olivenöl

Das Ganze pürieren.  Schüttet das Olivenöl nach und nach in die Pürierschüssel, vielleicht benötigt Ihr etwas mehr oder etwas weniger. Die Konsistenz des Hummus sollte breiig sein.

Mit Fladenbrot, Tacos oder Baguette genießen!