Dal mit Grünzeug

IMG_9516

Machen wir das Beste aus der kalten Jahreszeit und essen Dal. Machen wir das Beste aus Dal und geben ihm noch etwas Grünzeug. Chinakohl und Mangold vertragen sich erstaunlich gut in dem feurigen Eintopf, der von innen wärmt und euch mit den Linsen und dem Zitronensaft genug Kraft gibt, um auch die restliche Winterzeit zu überstehen – Linsen enthalten schließlich jede Menge Eisen und Vitamin C fördert die Aufnahme dessen.

Zutaten (für 5-6 Portionen), Zeit: 25 Minuten

Ich habe einfach dem klassischen Dal (hier) nachdem die Linsen bereits 10 Minuten geköchelt haben, 4 Tassen Chinakohl (klein geschnitten) und einen Bund Mangold (ebenfalls klein geschnitten) hinzugefügt. Dabei habe ich den weißen Teilen des Mangolds den Vortritt gelassen und den Rest Grünzeug erst weitere 5 Minuten später hinnzufgefügt.

Außerdem habe ich mehr Brühe verwendet.

Advertisements

Klassische indische Linsensuppe: Dal

IMG_4191 Bin immer noch ziemlich erkältet und benötigte daher gestern Abend etwas von Innen Wärmendes mit Zutaten, die gesund machen, wie Zitronen, Knoblauch und Chili. Der Gang zum Supermarkt war mir zu anstregend, also wurde es ein Abend mit Dal!

Dal schmeckt feurig exotisch und durch Zitrone und Koriander schön frisch!

Zutaten (für 2 Personen), Zeit: 30 Minuten

  • 1 Zwiebel in Würfel geschnitten
  • Olivenöl (ca. 3-4 EL)
  • 1-2 Knoblauchzehen Würfel geschnitten
  • 1 TL Chayennepfeffer
  • Garam Masala
  • Cumin (kreuzkümmel)
  • 1 Tasse rote Linsen
  • 1 Dose Tomaten
  • 2 Hände voll Koriander (optional, gewaschen und in mundgerechte Stücke geschnitten)
  • 2 EL Zitronensaft
  • 1 Dose Kokosmilch (ich habe light genommen)
  • 1 Tasse Gemüsebrühe

1.  Ersteinmal müsst Ihr das Olivenöl in einem großen Topf erhitzen und die Zwiebeln und den Knoblauch darin grasig dünsten.

2. Nun kommen die Gewürze hinzu und werden 30 Sekunden mitgebraten.

3. Als Letztes folgen  Linsen,  Gemüsebrühe,  Tomaten,  Kokosmilch und der Zitronensaft in den Topf.

Das Ganze brützelt vor sich hin, bis die Linsen weich sind.

4. Mit dem Koriander servieren und genießen!