One-Pot-Pasta mit Tomaten und Kichererbsen

IMG_9428

Ich koche ja ausgesprochen gern, wie man sich evtl. denken kann.

Ich esse auch gern halbwegs gesunde, richtig leckere und frische Sachen, was ebenfalls ersichtlich sein sollte.

Aber es ist Sommer verdammt nochmal und da stehe ich sicher nicht stundenlang vor dem Herd herum! Dass das alles kein Widerspruch sein muss, beweist dieses formidable Essen. Die Arbeitszeit geht gegen Null. Während die Zutaten im Topf vor sich herumbrüzeln, kann man die Badesachen packen und sich mit Sonnencreme einreiben. Und es schmeckt so köstlich würzig und fruchtig!

Zutaten (für 3 Portionen), Zeit: 25 Minuten

  • 1 Zwiebel (gehackt)
  • 2 Zehen Knoblauch (gehackt)
  • 6 mittelgroße Strauchtomaten (geachtelt und das grüne Ende entfernt)
  • 1 kleine Dose Kichererbsen
  • 1 kleine Dose schwarze entsteinte Oliven
  • 300g Pasta, also Penne, Spirelli oder was auch immer
  • Kräuter der Provence nach Belieben
  • Schuss Olivenöl
  • Gemüsebrühe
  • Prise Pfeffer
  • Balsamicoessig Vinaigrette zum Verfeinern

1. Alle Zutaten bis auf die Vinaigrette in einen großen Topf füllen. Die Gemüsebrühe sollte die übrigen Zutaten dabei gerade so überdecken.

2. Jetzt einfach bei mittlerer Hitze köcheln bis das Wasser zum größten Teil aufgebraucht ist. Gegen Ende ein wenig rühren, damit nichts festklebt.

3. Mit der Vinaigrette servieren. Die ist wirklich nicht nur Deko, damit das Zeug irgendwie nach was aussieht, es rundet das Ganze tatsächlich ab und schmeckt dadurch besonders delikat.

Advertisements

2 Gedanken zu “One-Pot-Pasta mit Tomaten und Kichererbsen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s