Fitness-Petersilien-Pesto mit Leinöl

IMG_0946

Heute habe ich Lust auf Quinoa gehabt und wollte ein fettreduziertes supergesundes Pesto dafür kreieren. Es schmeckte extrem lecker und cremig und ist es wert, nachgekocht zu werden!

Zutaten (für jede Menge Pesto), Zeit: 10 Minuten

  • 1/2 Tasse Leinöl
  • 1/2 Tasse Wasser oder erkaltete Gemüsebrühe
  • 3 Hände voll glatte Petersilie
  • 1 Handvoll Cashewkerne
  • 1 Handvoll Kürbiskerne
  • 2-3 EL Hefeflocken
  • 2 EL Chiasamen
  • optional: Salz

Alles mixen und großzügig zu Quinoa oder Pasta genießen

Advertisements

3 Gedanken zu “Fitness-Petersilien-Pesto mit Leinöl

  1. Hi, danke super lecker! Leinöl ist ja dank der Omega3 Fettsäuren super – für alle deren Gelenke schmerzen, alle die mit Entzündungen jeglicher Art kämpfen, Gicht, Rheuma, Leberleiden, …. . Tipp: je frischer und je bio-logischer desto milder und besser. Gibt´s im Bioladen meist im Kühlbereich – weil die ungesättigten Fettsäuren so Wärmeempfindlich sind also nicht erhitzen! lg eva

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s