Jambalaya mit Zucchini

IMG_9866

Auch Jambalaya ist eine kulinarische Inspiration, die ich aus New Orleans mitgenommen habe. Fleisch bzw. Fisch können durch Seitan ersetzt werden – aber ausschließlich mit Gemüse schmeckt das feurige Südstaatenessen ebenso köstlich.

Zutaten (für 3-4 Portionen), Zeit: 50 Minuten

  • 2 Tassen brauener Reis (gewaschen)
  • 1 Zwiebel (gehackt)
  • 3 Knoblauchzehen (gehackt)
  • 1 rote Paprikaschote (weiße Teile und Strunk entfernt, klein geschnitten)
  • 1 EL Jalapenos
  • 3-4 Stangen Sellerie (klein geschnitten)
  • 1 Zucchino (klein geschnitten)
  • 5-6 Tomaten (klein geschnitten)
  • optional: Seitan (klein geschnitten), hier
  • Schuss Worcerstersauce, vegane
  • Schuss Hot Sauce
  • 1 TL Paprikapulver rosenscharf
  • 4 Tassen Gemüsebrühe
  • Pfeffer
  • Salz
  • 3 Lorbeerblätter
  • Olivenöl

1. In einem großen Topf oder einer großen Pfanne: Zwiebeln, Knoblauch, Sellerie und Jalapenos im heißen Olivenöl ca. 3 Minuten anbraten.

2. Tomaten hinzufügen und kurz mitbraten.

3. Reis, Brühe, Worcestersauce, Hot Sauce, Paprikapulver und  Lorbeerblätter hinzufügen und aufkochen.

4. Wenn es kocht, Topf herunterschalten. Nach 20 Minuten, Zucchinistückchen und Paprika hinzufügen. Weitere 20 Minuten köcheln lassen, bis der Reis gar und das Wasser aufgesogen ist. Pfeffern und ggf. salzen.

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s