Sushi satt: Gemüse-Maki

IMG_9857

Ich liebe Sushi!

So musste ich früher oder später selber welche produzieren und es wurde eine Menge Sushi, wie ihr sehen könnt: Genug für 4 hungrige Mäuler, denke ich. Am Anfang habe ich die Algen zu voll gepackt, zwischendurch die Algen verkehrt herum auf die Sushi-Matte gelegt, manchmal gerieten Reiskörner zwischen die aufeinanderliegenden Algenseiten… Dies alles führte zu Begin zu unansehlichen aber immer noch extrem schmackhaften Ergebnissen.

Nach ein paar Rollversuchen hatte ich den Dreh jedoch raus und bin nun satt und stolz.

Zutaten (für 4 Portionen)

  • Norialgen
  • 400g Sushireis
  • 3 EL Reisessig
  • 1 EL Zucker
  • 1 TL Salz
  • Gemüse eurer Wahl: Gurken, Avocado, Möhren…
  • Sojasauce
  • Wasabi
  • eingelegter Ingwer

1. Den Reis in einen Topf füllen, in die Spüle stellen und Wasser hineinlaufen lassen, so dass Wasser über den Rand läuft. Warten, bis das Wasser klar ist, was meist so ca. drei Minuten dauert.

2. Wasser abschütten, bis nur noch 0,5 cm dessen über dem Reis ist.

3. Deckel auf den Topf und aufkochen lassen. DEN DECKEL AUF DEM TOPF LASSEN! Herd auf niedrige Stufe schalten und 15 Minuten köcheln lassen. Den Topf vom Herd nehmen und weitere 5 Minuten ziehen lassen.

4. Essig, Salz und Zucker vermischen. Reis in eine Schüssel füllen und mit dem Dressing gründlich vermischen. Auf Zimmertemperatur abkühlen lassen.

5. Bambusmatte auf den Tisch legen. Norialge in der Mitten durchschneiden und mit der glatten Seite nach unten auf die Matte legen. Reis gleichmäßig auf der Matte verteilen – höchsten 1cm, eher weniger. Nach oben hin 1-2 cm Platz lassen.

Gemüse wagerecht auf dem Reis verteilen. Auch hier nicht zu viel nehmen. Nun vom unteren Ende aus den Reis mit gleichmäßigem Druck rollen. Das obere Ende mit Wasser befeuchten und zu Ende rollen.

Mit einem scharfen Messer in mundgerechte Stücke schneiden.

Mit Wasabi, Ingwer und Sojasauce servieren und glücklich sein.

Advertisements

5 Gedanken zu “Sushi satt: Gemüse-Maki

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s