Grünkohlchips mit Erdnussbutter und Chili

IMG_8945

Ja, sie machen wirklich süchtig, diese Dinger! Die Version mit Erdnussbutter und Chili werde ich heute gleich erneut machen, denn die ist wirklich unglaublich!

Zutaten (für 1 Schälchen), Arbeitszeit: 10 Minuten

Gesamtzeit: 1 Stunde

  • so viel Grünkohl, wie auf ein Blech passt, ohne übereinander zu liegen (vom Strunk entfernt und in mundgerechte Stückchen gezupft)
  • 1 TL Olivenöl
  • 1 EL Erdnussbutter
  • 1 TL Chiliflocken
  • Salz

1. Die Erdnussbutter in der Mikrowelle oder auf dem Herd erhitzen und mit dem Öl sowie den Chiliflocken vermischen. Nach Belieben salzen – es geht übrigens ganz normales Salz,

man muss nicht immer so ein Snob sein. Meersalz ist aber natürlich auch ok.

2. Die Sauce in die Grünkohlblätter einmassieren und diese dann nebeneinander auf ein Backblech legen. Bei 70 Grad ca. 50 Minuten lang trocknen. Zwischendurch lüften.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s