Wachtelbohnen-Aufstrich

IMG_8342

In türkischen Supermärkten zu stöbern lohnt sich, wenn man gern neue Lebensmittel ausprobiert. Wachtelbohnen z.B. erinnern vom Aussehen her an Wachteleier und vom Geschmack her an Kidneybohnen – weshalb man diese alternativ auch verwenden kann, wenn Wachtelbohnen gerade nicht zur Hand sind.

Diesen Aufstrich werde ich für mit gebackenem Tofu belegte Sandwiches (hier)  verwenden.  Als alleiniger Brotaufstrich oder Dip ist er aber sicher auch hervorragend geeignet.

Zutaten (für 1 1/2 Tassen Aufstrich, Zeit: 5 Minuten

  • 1 kleine Dose Wachtelbohnen (240 g)
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 6-7  eingelegte getrocknete Tomaten
  • Hand voll Petersilie
  • 2-3 EL Tomatenöl aus dem Tomatenglas
  • 3-4 EL Olivenöl oder mehr
  • 3 EL Pinienkerne
  • 3 EL Hefefloken
  • Prise Salz
  •  optional: Pinienkerne zum Verzieren
  • optional: Spritzer Zitronensaft

Alle Zutaten bis auf die Zierde-Pinienkerne mit dem Pürierstab (oder einem teuren Luxus-Gerät eurer Wahl) pürieren.

Mit den Pinienkernen servieren.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s