Bunter Mangold in Curry-Sahne-Sauce

IMG_8317

Bunten Mangold finde ich lustig und lecker. Bei so unterhaltsamem Gemüse reicht eine schlichte Zubereitung, damit es ein Kracher wird 🙂

Zutaten (für 2 Portionen), Zeit: 20 Minuten

  • ca. 10 Stängel Mangold (die Stiele entfernt und kleingeschnitten, die Blätter in mundgerechte Stücke gezupft oder geschnitten)
  • 1/2 Zwiebel (gehackt)
  • 1 Zehe Knoblauch (gehackt)
  • Olivenöl
  • Currypulver
  • 2 EL Hefeflocken
  • 1/2 Tasse Gemüsebrühe
  • 250 ml vegane Sahne

1. In einer großen Pfanne: Zwiebeln und Knoblauch in heißem Olivenöl anbraten, bis die Zwiebeln glasig sind.

2. Mangoldstiele hinzufügen und anbraten. Mit Brühe ablöschen.

3. Mangoldblätter dazu geben. Mit braten.

4. Vegane Sahne und Hefeflocken hinzufügen. Brützeln lassen, bis das Gemüse bissfest und die Sauce etwas dickflüssig. Bei Bedarf etwas mehr Hefeflocken hinzufügen.

Tipps:

  • Das schmeckt zu Gnochi oder Pasta.
  • Ein Schuss Weisswein schadet nicht.
  • Natürlich könnt ihr auch normalen Mangold verwenden oder auch Spinat…

Advertisements

6 Gedanken zu “Bunter Mangold in Curry-Sahne-Sauce

  1. Tatsächlich habe ich noch nie Mangold gegessen. Das mag daran liegen, dass meine Mutter zwar welchem im Garten anbaut, mir aber immer erzählt, der sei leider schon wieder – wann nicht? – zu bitter geworden. Sodass ich Mangold, selbst wenn er mich auf dem Markt anlächelt, seither sofort mit ‚bitter‘ assoziiere. Schade eigentlich.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s