Cremige Sesam-Udonnudeln

IMG_7559

Ich habe gestern und vorgestern tatsächlich kaum etwas anderes gegessen  als diese Kichererbsensandwiches (s.o.).  Ich schleppte sie zum Picknick im Wald mit meinem Freund, zum Surfen mit meiner Freundin, ich aß sie morgens, mittags, abends – und nachts. Heute musste es etwas brachial anderes sein.

Daher nun diese sagenhaften Udonnudeln, die sowohl warm als auch kalt hervorragend munden:

Zutaten (für 3  Portionen), Zeit: 15 Minuten

  • 300 g vorgekochte Udonudeln
  • 1 Salatgurke (entkernt und gewürfelt)
  • 1 Spitzpaprika (gewürfelt)
  • 2 EL Gomasio

Für das Dressing: 

  • 3 EL Tahinipaste
  • 4 EL Tamarisauce (oder Soja)
  • 2 EL Reisessig
  • Schuss Agavendicksaft
  • 1 EL Ingwer (gehackt)
  • 2-3 Zehen Knoblauch (gehackt)
  • optional: 1 Schuss Sriracha

1. Die Dressing-Zutaten der Reihe nach miteinander verrühren.

2. Udonnudeln bissfest kochen.

3. Udonnudeln gründlich abtropfen lassen, ggf. in Salatschleuder trocknen oder in einem Küchentuch herumwirbeln (habe Mut dich zum Affen zu machen 🙂 ), damit sie schön trocken sind.

4. Nudeln mit Dressing und dem Gemüse und Gomasio vermischen.

An einen See fahren, die Sonne genießen und sich des Lebens freuen 🙂

 

Advertisements

2 Gedanken zu “Cremige Sesam-Udonnudeln

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s