Orientalisches Tofu-Hummus-Sandwich

IMG_7483

Sommer, Sonne, See und Sandwiches… das Leben kann so schön sein!

Diese Variante macht wenig Arbeit, man muss nur etwas Zeit zum Marinieren und Backen der Tofustreifen einplanen, der Rest geht ruckzuck.

Das Hummus-Rezept ist so angedacht, dass etwas  übrig bleibt, weil es so lecker schmeckt, dass man gern etwas mehr davon hat.

Zutaten (für 2 große Sandwiches und einen Rest Hummus),

Arbeitszeit: 15 Minuten, Marinier- und Backzeit: Mindestens 1.40 Stunden

  • 2 Fladenbrote zum Füllen (Teile eines großen oder einzelne, was ihr findet, Baguette geht aber natürlich auch)
  • 2 mittelgroße Strauchtomaten (in Scheiben geschnitten)
  • 2 Stängel Frühlingszwiebeln (in Scheibchen geschnitten)

Für den Koriander-Hummus: 

  • 200 g Kichererbsen
  • 2 EL Tahini
  • 1/4 TL Paprikapulver rosenscharf
  • ggf. Kreuzkümmel
  • Prise Salz
  • 1 EL Zitronensaft
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 1/2 Tasse Koriander
  • 6-7 EL Olivenöl

Für den gebackenen Tofu: 

  • 400 g gepresster Tofu (von der schmalen Seite aus in ca. 8 Scheiben geschnitten)
  • Sesamöl

Die Marinade: 

  • Tasse Gemüsebrühe
  • 2 Koblauchzehen (gehackt)
  • 1 daumengroßes Stück Ingwer (gehackt)
  • 1 TL Currypulver
  • 3 EL Sojasauce
  • 1 TL Koriander
  • optional: 1TL Chiliflocken
  • 1 TL Cumin
  • Schuss Agavendicksaft

1. Zubereitung des Tofus: 

1.1. Marinadenzutaten vermischen und Tofuscheiben mindestens eine Stunde lang darin marinieren. Zwischendurch wenden. Mehrere Stunden lang, z.B. über Nacht marinieren ist aber viel besser!

1.2. Tofustreifen auf mit Sesamöl gefettetem Blech 20 Minuten lang bei 180 Grad backen. Wenden, mit etwas Marinade übergießen und weitere 20 Minuten lang backen.

2. Zubereitung des Hummus: 

Alle Zutaten pürieren bzw. mixen. Olivenöl dabei nach und nach hinzufügen. Es solle eine cremige Masse entstehen.

3. Belegen des Sandwiches: 

Brot vorsichtig mit einem Messer aufschneiden. Hummus großzügig auf der unteren Seite verteilen. Tofuscheiben darauf legen. Tomaten darüber quetschen. In die verbleibenden Löcher Frühlingszwiebeln stopfen.

Tipps:

  • Natürlich kann hier wild variiert werden, beispielsweise mit getrockneten Tomaten, Rucola, Oliven… Hauptsache Hummus und Tofu!
  • Tofu, auf diese Art zubereitet, schmeckt zu allen möglichen orientalischen Gerichten.
Advertisements

Ein Gedanke zu “Orientalisches Tofu-Hummus-Sandwich

  1. Lecker, lecker! Ich hab mal den veganen Döner von Attila Hildmann gemacht. Der schmeckte auch sehr gut. Die Idee mit dem Hummus ist aber auch toll, das probier ich mal aus! 🙂
    LG, Reni

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s