Zitronige Bohnen mit Petersilie

IMG_7450

Dieses Bohnengericht ist recht flexibel: Es kann warm oder kalt gegessen werden und mit Gemüse kombiniert wird aus aus der Beilage ein Hauptgang.

Es passt zu Antipasti, Bratlingen und mariniertem Ofengemüse – ideal für Buffets!

Zutaten (für 2  Mahlzeiten oder 3 großzügige Beilagen)

Zeit: 20 Minuten

  • 800 g weiße Bohnen (gekocht bzw. aus der Dose)
  • 5 EL Olivenöl
  • 1/2 TL Chiliflocken
  • 1/2 TL getrockneter Rosmarin (0der die doppelte Menge frischer)
  • 3 Knoblauchzehen (gewürfelt)
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 Tasse Petersilie
  • 2-3 EL Zitronensaft
  • ggf. Paprika
  • optional: 6 Hände voll Mangold (die essbaren Teile in mundgerechte Stücke geschnitten, weisse Enden von grünen Blättern getrennt)

1. Pfanne oder Wok:  Knoblauch, Chiliflocken und Rosmarin in Olivenöl 1-2 Minuten anbraten.

(Optionaler Teil: Erst die weißen Stücke des Mangolds mit anbraten und nach 3-4 Minuten die grünen hinzufügen, bis alles bissfest ist).

2. Bohnen hinzufügen und aufwärmen.

3. Salzen, pfeffern und ggf. mit Paprika würzen. Kurz durchziehen lassen.

4. Alles in eine Schüssel fügen und mit dem Zitronensaft und der Petersilie vermischen.

Tipp: Dazu schmeckt ein trockener Rotwein ganz hervorragend!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s