Grüner Spargel in Sahnesauce auf Spaghetti

IMG_5230

Es gibt am Rande von Berlin einen alten Dorfkern namens Alt Lübars. Dieses Kleinod ist tatsächlich noch ein echter Dorfkern ohne dm, ohne Aldi, dafür mit Kirche, altmodischem ,,Fernsprechgerät“ und Dorfschule. Es gleicht einem Freilichtmuseum und erdet ganz herrlich.

Warum ich das in einem Foodblog schreibe? In diesem echten Dorfkern gibt es noch echtes Gemüse. Dies wird im ,,Kräuterhof Lübars“ von den Mitarbeitern der Werkstatt für Menschen mit Behinderung angebaut und verkauft. Natürlich ist es Bio-Gemüse.

Wir haben nun also (tatatataaaaaa): Regional, saisonal, Bio und Förderung der Werkstatt! Und tatsächlich NULL Lebensmittelkilometer!!!!! So etwas habe ich in Brandenburg schon auf dem Weg zur Arbeit gehabt und meine Ernährung dann tatsächlich dem jeweiligen Angebot angepasst, was ein sehr schönes Gefühl war. Dann freut man sich wirklich wahnsinnig über die ersten Tomaten, Bohnen, Kürbisse…

In Alt Lübars habe ich es heute das erste mal geschafft, vor Schließung des Ladens anzukommen (zum Wandern ist die Umgebung aber auch schön!) und mich reichlich eingedeckt. Der Mangold wurde sogar extra für mich gepflückt. Vom Beet in meinen Rucksack, das nenn ich mal Transparenz 🙂

So gab es heute frischen Spargel mit Spaghetti:

Zutaten (für 3 Personen)

  • 400 g Spaghetti
  • 1 Pfund grüner Spargel (die Enden von ca. 2 cm abgeschnitten und in mundgerechte Stücke geschnitten)
  • Petersilie nach Geschmack (gehackt)
  • Salz
  • 200 ml Sojacreme
  • 3 EL Olivenöl
  • 4 EL Hefeflocken
  • 2 EL Zitronensaft

1. Die Spaghetti in sprudelndem Salzwasser bissfest kochen.

2. Währenddessen die Spargelstückchen im Öl anbraten.

3. Kurz bevor sie bissfest sind, die Sojacreme hinzufügen und kurz aufkochen.

4. Hefeflocken und Zitronensaft unterrühren und mit Salz abschmecken. Ggf. etwas Wasser hinzufügen, wenn es zu fest wird.

5. Den Inhalt der Pfanne mit den Spaghetti und der Petersilie servieren.

Tip: Erkundigt Euch doch, ob es bei Euch ähnliche Verkaufsstände gibt, denn sie sind es wirklich wert zu fördern!

P.s.: Nein, ich werde nicht dafür bezahlt, dies zu schreiben, leider… 🙂

 

Advertisements

5 Gedanken zu “Grüner Spargel in Sahnesauce auf Spaghetti

  1. Das hört sich alles gut an und da es nicht weit von hier Spargelanbaugebiete gibt werde ich mal dort vorbei fahren und Spargel frisch vom Feld kaufen.
    Die Sojassahne ersetze ich durch Reissahne, ich hoffe das ist kein Sakrileg 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s