Miso-Ramen-Suppe

IMG_4513

Als ich noch in Köln gewohnt habe, bin ich oft in die Sauna gegangen. Dort gab es Ramen. Ich habe es geliebt und es gehörte fest zu meinem Wellness-Programm dazu. Heute habe ich in diese Richtung etwas herum experimentiert und eine Miso-Ramen-Fusion kreiert.

Zutaten (3 Portionen), Zeit: 25 Minuten

  • 5 Möhren (geschrubbt und in Scheiben geschnitten)
  • 1 Zwiebel (gewürfelt)
  • 2 rote Paprika (in Stückchen geschnitten)
  • 3 Frühlingszwiebeln (in Scheiben geschnitten)
  • 1/2 Tasse klein geschnittener Shitake-Pilze
  • 100 g Ramen-Nudeln
  • 150 g Seitan
  • 3/4 Liter Gemüsebrühe
  • 2-3 EL Misopaste ( mit 5 EL warmen Wasser verrührt)
  • 2 EL Sesamöl

1. Die Nudeln in sprudelndem Wasser bissfest kochen.

2. Zwiebelwürfel in heißem Öl glasig braten.

3. Gemüsebrühe hinzufügen und die Möhrenscheiben mitkochen lassen.

4. Nach ca. 5 Minuten Paprika, Shitake-Pilze und Seitan dazu geben und mitkochen lassen, bis das gesamte Gemüse fast bissfest ist.

5. Nudeln und Misopaste-Wasser-Mischung hinzufügen und erhitzen, aber nicht kochen.

6. Mit den Frühlingszwiebeln servieren.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s