Bärlauchpesto

IMG_4472

Es grünt so grün, wenn Berlins Blumen blühn… und wenn der Bärlauch wächst! Aufgrund der Wahlergebnisse in Ungarn wähle ich in der Küche heute wieder einmal grün, um dem etwas entgegen zu setzen!

Außerdem hat mir eine Arbeitskollegin massenhaft Bärlauch mitgebracht, den ich heute zum Teil zu Pesto verarbeitet habe. Sieht ja immer ein bisschen aus wie Entengrütze, schmeckt aber lecker würzig und frisch.

Zutaten (reicht für 6 Portionen Spaghetti),  Zeit: 5 Minuten

  • ca. 25 Bärlauchblätter
  • 200 g Cashewkerne
  • 150 ml Olivenöl
  • 1 Prise Salz (optional)

Alls mixen und zu Pasta, Gnocki oder Baguette  essen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s