Chili con Süßkartoffeln

IMG_4459

Im Grunde mag ich diese Fake-Fleisch-Gerichte nicht so. Dann müsste man ja zugeben, dass man Fleisch eben doch vermisst und es nun versucht, nachzuahmen, was häufig nur unzureichend gelingt.

Da kommen mir traditionell vegane Gerichte, derer es zu Genüge gibt,  schon mehr entgegen.

Sojagranulat ist aber wirklich eine feine Sache. Sogar mein Fleisch-verzehrender Vater verwendet es, um sein Gulasch zu verlängern und findet es ganz großartig.

Da ich ja auch Süßkartoffeln ganz großartig finde, haben diese einen Weg in mein Chili gefunden und irgendwie dachte ich, dann passt Erdnussbutter auch dazu, was sich als ein guter Gedanke mit einem herrausragenden Resultat erwiesen hat.

Zutaten (6-7 Portionen), Zeit: 1 Stunde, Arbeitszeit: 30 Minuten

  • 1 Süßkartoffel (geschält und in 2-3 cm große Würfel geschnitten)
  • 100 g Sojagranulat (10 Minuten lang eingeweicht)
  • 2-3 Tassen Schwarze Bohnen (12 Stunden eingeweicht)
  • 1/2 Liter passierte Tomaten
  • 1 Dose Tomaten
  • 1 Dose Mais
  • 4 Möhren (geschrubbt und ein Streifen geschnitten)
  • 2 Paprikaschoten ( in 2-3 cm große Würfel geschnitten)
  • 2 Tassen Gemüsebrühe
  • Tabasco
  • 1 EL Chiliflocken
  • 2 EL Erdnussbutter
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 EL Agavendicksaft
  • 2-3 Knoblauchzehen  (gewürfelt)
  • 2 Zwiebeln (gewürfelt)
  • 2 EL Cumin
  • 1 EL Thymian
  • 1 EL Oregano
  • 1 TL Paprikapulver rosenscharf
  • 3 Lorbeerblätter

1. Die Bohnen in reichlich Wasser 1/2 Stunde lang kochen.

2.  Die Zwiebeln im Öl mit Knoblauch und Chiliflocken glasig braten.

3. Süßkartoffeln, Möhren,  vorgekochte Bohnen, Gemüsebrühe, passierte Tomaten, Dosentomaten, Sojagranulat und Lorbeerblätter hinzufügen.

4. Nach 10 Minuten die Gewürze, Paprikastücken, Erdnussbutter und Mais  hinzufügen. Das Ganze ca. 30 Minuten lang kochen. Notfalls Wasser nachschütten.

5. Mit Tabasco nach Belieben würzen und dazu Tortilla Chips, Brot, Quinoa oder Bulgur reichen.

Tip: Anstelle der Schwarzen Bohnen können auch Kidneybohnen aus der Dose verwendet werden, das ist etwas unkomplizierter.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s