Süßkartoffelecken mit Erdnusssauce

IMG_4383

Süßkartoffeln sind ja wirklich tolle Knollen! Bisher hatte ich sie vor allem in Currys verwendet und in den USA als Püree gegessen.

Nun habe ich entdeckt, dass sie im Ofen geschmacklich noch einmal so richtig aus sich heraus kommen.

Gut zu wissen beim Schlemmen, dass die wunderbaren Knollen zu den nährstoffreichsten Gemüsesorten gehören und zudem voll Eisen, Calcium, Kalium und B-Vitaminen steckt.

Zutaten (3 Portionen), Zeit: 45 Minuten

  • 2 Süßkartoffeln (geschält und in dicke Pommes-artige Stücke geschnitten
  • 2 EL Erdnussbutter
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 TL brauner Zucker
  • 1/2 Zwiebel (gewürfel)
  • 1/2 Tube Tomatenmark (oder auch 4-5 EL davon)
  • 5 EL Olivenöl
  • Salz
  • Cumin
  • 1 TL Paprika rosenscharf
  • 1 TL Chiliflocken
  • 1 Tasse Wasser
  • 2 EL vegane Sahne

1. Die Süßkartoffeln in 3 EL  Olivenöl und einer Prise Salz und dem Paprikapulver schwenken. Das geht gut mit einer Salatschleuder oder auch einer Plastiktüte.

2. Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad ca. 40 Minuten backen.

3. Zwiebeln und Chili im restlichen Olivenöl in einem Topf glasig braten.

4. Das Tomatenmark und den Zucker hinzufügen und 3-4 Minuten mitbraten.

5. Die Erdnusbutter, das Wasser und die Sahne hinzufügen und verrühren. Aufkochen lassen.

6. Mit Salz und Cumin nach Belieben würzen.

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s