Pesto mit geräucherten Mandeln, frischen Tomaten und Petersilie

IMG_1002

Angeregt durch einen Italienurlaub, der lange zurück liegt, habe ich einmal Rauchmandeln und frische Tomaten im Pesto verwendet.

Das war wirklich eine gute Eingebung: Schmeckt würzig-pikant und doch frisch.

Ich glaube, in dem Ursprungsrezept war es Basilikum, aber das gab es gerade nicht, also habe ich Petersilie verwendet.

Zutaten (für 3-4 Pasta-Portionen), Zeit: 5 Minuten

  • 1 Bund Petersilie, kraus
  • 1 1/2 Hände voll Rauchmandeln
  • ca. 120 ml Olivenöl
  • 4 Knoblauchzehen
  • 7-8 Cocktailtomaten
  • Salz und Pfeffer

Alle Zutaten mixen/pürieren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Zu Spirellinudeln, Baguette, Fladenbrot… servieren!

Superschnelle vegane “Käsesauce”

IMG_1000

Habe heute spontan eine Pseudokäsesauce kreiert, die ich ziemlich gelungen fand.

Zutaten, Zeit: 5 Minuten

  • 1 Tasse Gemüsebrühe
  • 1 Tasse Cashewkerne (gern über Nacht eingeweicht)
  • 1/2 Avocado
  • 2 EL Hefeflocken
  • Spritzer Zitronensaft

Alles pürieren. Verfeinern mit Kurkuma, Senf und Paprika ist erlaubt!

Schmeckt lecker zu Pasta – wie Käsesauce eben :-)

Sommer-in-der-Flasche-Smoothie

IMG_0991

Berlin ist für mich bisher die einzige Stadt, in der ich gern im Sommer bleibe – und statt dessen im Winter fliehe. Hier gibt es so viel zu entdecken, so unzählige, lauschige Badeplätze, Wassersportarten, Biergärten, Freilichtkinos… Also mixe ich mir einen Smoothie, steige auf´s Fahrrad, in die Bahn oder den Bus und mache Urlaub – zu Hause!

Zutaten (für 1-2 Portionen), Zeit: 5 Minuten

  • 2 Hände voll Rucola
  • 1 Banane
  • 1 daumennagelgroßes Stück Ingwer
  • 1 EL Erdnussbutter
  • 3 EL Limettensaft
  • 2 EL Chiasamen
  • Wasser

Alles mixen und die Welt entdecken – auch die vor Eurer Haustür!

Sommerlicher Hirse-Salat

IMG_0983

It´s summer… in the city! Und ich esse mal wieder meine Körnersalate, die im Prinzip immer nach demselben Konzept zubereitet werden: Getreide kochen, etwas frisches Grünzeug dazu (Salat oder/und Kräuter), eingelegtes Gemüse also Antipasti (immer mal wieder getrocknete Tomaten), gern Avocado und dann reichlich Olivenöl, Salz und Pfeffer.

Heute habe ich wegen des hohen Eisengehaltes Hirse gekocht und mit knackigem Rucola vermischt. Zudem sorgte eine Avocado dafür, dass diese Mahlzeit wirklich extrem nachhaltig sättigt und wunderbar cremig mundet.

Herrlich zum unterwegs essen oder auf dem Balkon – niemals  in der Wohnung (!!!), denn… it´s summer!

Zutaten (für 1 große oder 2 kleine Portionen), Zeit (20 Minuten)

  • 1 Tasse Hirse (in doppelter Menge Salzwassser 20 Minuten lang bissfest gekocht)
  • 1 Avocado (in kleine Stücke geschnitten)
  • 3 Stangen Frühlingszwiebeln (von den Enden befreit und in Scheibchen geschnitten)
  • 2 Hände voll Rucola (gedrittelt)
  • 7 eingelegte getrocknete Tomaten (in Scheibchen geschnitten)
  • 1-2 EL des Tomatenöls
  • Schuss zusätzliches Olivenöl, wenn ihr nicht gerade auf Kalorien achtet
  • Salz
  • Pfeffer

Alles miteinander vermischen und glücklich sein!

Spinat-Petersiliensmoothie mit Kokos

IMG_0954

Hier erhalten Spinat und Petersilie durch den Apfel und die Kokosmilch sowohl fruchtige Süße als auch einen Hauch Exotik.

Zutaten, Zeit: 5 Minuten

  • 1 Handvoll Spinat
  • 1 Handvoll Petersilie
  • 1 Apfel (entkernt und klein geschnitten)
  • 1 EL Ahornsirup
  • 100 ml Kokosmilch
  • je nach Geschmack: Mineralwasser

Alles mixen und genießen!

Würzig-frischer Quinoasalat

IMG_0934

Es bleibt Quinoazeit, denn mit Quinoa kann man eine Menge Unfug treiben. Heute habe ich mal wieder alle erdenklichen Lebensmittel auf Quinoa losgelassen und er blieb geduldig, ja blühte förmlich auf! Quinoa ist also der Held des Tages. Zudem versorgt er mich mit blutbildendem Eisen und passt dadurch darauf auf, dass ich nicht zu einem blutleeren, fahlgesichtigen Schlappschwanz werde.

Zutaten (für 3 Portionen), Zeit: 25 Minuten

  • 1 Tasse Quinoa in doppelter Menge Gemüsebrühe gekocht
  • 1 Handvoll Minzblätter (gehackt)
  • 1 Handvoll glatte Petersilie (gehackt)
  • 1 Handvoll Rucola (klein geschnitten)
  • 6-7 getrocknete eingelegte Tomaten (in Scheibchen geschnitten)
  • 2 EL des Tomatenöls
  • 1/2 Avocado (klein geschnitten)
  • Olivenöl nach Geschmack
  • optional: Salz
  • Pfeffer

Alles vermischen und genießen!